Sonntag, 4. Januar 2015

Anleitung für mein Minialbum mit Papiertüten

Heute gebe ich euch die Anleitung für das Minialbum aus dem letzten Blogbeitrag. Ich habe sogar ausnahmsweise dran gedacht, während der Entstehung Fotos zu machen, so daß die Anleitung bebildert wird und damit hoffentlich verständlicher.
Los geht’s:
Ihr benötigt:
2 Pappen als Cover 14,8 x 9,6 cm
8 Kraftpapiertüten uni 9,5 x 14 cm
8 Seiten (Farbe eurer Wahl, ich habe hier überwiegend Cremeweiß gewählt) 13,3 x 9 cm
2 Stücke für die Bindung (Farbe eurer Wahl, bei mir Espresso)
a) 16 x 9,6 cm
b) 11 x 9,6 cm
Anleitung:
1. Das große Stück Papier für die Bindung (16 x 9,6) wie folgt falzen:
4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12
 P1060224
In die 1 cm breiten Falten jeweils einen Streifen doppelseitiges Klebeband kleben Wie eine Ziehharmonika falten
 P1060228
In die 1 cm breiten Falten jeweils einen Streifen doppelseitiges Klebeband kleben
 P1060226 P1060227
Wie ihr hoffentlich sehen könnt, solltet ihr das doppelseitiges Klebeband immer so kleben, daß es in den unteren Falten ist. Die “Dächer”bleiben dadurch frei. Natürlich könnt ihr auch breiteres Klebeband verwenden und dann habt ihr keine freien Stellen. Wichtig ist halt nur, daß ihr in den Falten unten beginnt, damit die Papiertüten beim Seiten umblättern nicht umknicken können.
 
2. Die Papiertüten kürzen auf 13,9 cm, sprich die Laschen abschneiden
    Nachtrag vom 22.01.15: Da mein Anbieter dieser Tüten leider geschlossen hat, habe
    ich später zu folgenden Anbieter gewechselt:  
    http://www.rakuten.de/produkt/flachbeutel-papier-natur-95-x-13-cm-enggerippte-struktur-857539611.html?_ga=1.175520674.1094949844.1415632164
    Diese Beutel sind nur 13 cm lang und werden dementsprechend auch nur um die 
    Laschen gekürzt 
    Damit die o.g. Maße noch halbwegs passen, haben wir die Laschen ca. 2-3 mm stehen 
    lassen. Die kürzeren Seiten waren dann die inneren Seiten, die zusammengeklebt   
    werden. 

3. Die Papiertüten in die Falze kleben
P1060232 
dabei den Tütenboden in die Falte legen, damit die Öffnung auch außen ist.

4. Jeweils 2 Papiertüten zusammenkleben
P1060240 P1060241 P1060233 
klebt erst alle Tüten in die Falten, dann seht ihr automatisch, welche Tüten ihr zusammenkleben solltet. Ich selbst habe die Tüten mit doppelseitigem Klebeband geklebt. Ihr solltet auf jeden Fall einen Kleber nehmen der auch unter Spannung hält, damit ihr die Tüten auch befüllen könnt.
5. Das kleinere Stück Papier (11 x 9,6 cm) für die Bindung wie folgt falzen
4 / 7 cm
P1060229
Die beiden äußeren Seiten (4 cm) komplett mit doppelseitigem Klebeband versehen.
P1060230 P1060231
6. Dann die breiten Streifen der Bindung (4 cm) aufeinander kleben.
P1060234 vorher
 P1060235 P1060236 nachher

Auf die Außenseiten nun auch komplett doppelseitiges Klebeband aufbringen.
P1060237 
hier habe ich absichtlich eine Seite falsch geknickt, damit ihr es besser erkennen könnt. Die nicht beklebte Seite ist die Albumrückseite

7. Die Cover-pappen auf die 4 cm breiten Streifen kleben.
P1060238 hier auch falsch geklappt (Rückseite)
P1060239P1060242
Nun nach Herzenslust dekorieren.
 Sylvester 2014 und vorher 382 - Kopie

Nächstes Wochenende kommen ein paar Mädels aus Frankfurt und wir werden hier mit 8 Mädels ein kreatives Wochenende verbringen. Ich freu mich schon total darauf.
An dem Wochenende werden wir das Album noch einmal machen. Hier werden wir das Album “frei gestalten”. Ich bin total gespannt, was dabei rauskommt. Ich werde berichten.

So, ich hoffe, die Anleitung war soweit verständlich. Falls ihr noch Fragen habt, meldet euch einfach.
 
Viel Spaß beim Nachwerkeln.
 
GGLG
Nicole























Kommentare:

katrin kme hat gesagt…

Tolle Idee - danke fürs Teilen!

LG, katrin

Ilona hat gesagt…

Ich hab meins ja leider nicht ganz fertig bekommen an dem Tag. Aber zu Hause habe ich es dann als Freundesalbum dekoriert und Fotos von meiner Freundin und mir in die Tüten geschoben. Zu Weihnachten war das ein ganz besonderes Geschenk! Danke für diese tolle Idee!

Ilona vom Suessblog