Montag, 19. November 2012

Perlentreffen in Melle

 

Am Samstag hatten wir unser Stempelperlentreffen in Melle. Es war ein traumhaft schönes Hotel und ein wirklich gelungenes Treffen. Insgesamt haben sich 37 Stempelperlen auf den Weg nach Melle gemacht. Ebenfalls mit dabei war unser Teammaskottchen Pearl:

 

P1020547

 

Es war ein rundum gelungenes Treffen, welches von Dörte, unserer Teammama,  mit einer Wahnsinnszahl eröffnet wurde: Am Samstag umfasste unser Team aktuell 108 Stempelperlen. Da ich selbst erst seit März dazugehöre, habe ich nicht wirklich einen Plan davon, wie groß andere Teams sind, aber ich finde das schon beachtlich. Dörte hat berichtet, wie sie angefangen hat und die Zahl jährlich langsam stieg. Doch in diesem Jahr ist es irgendwie explodiert. Einfach Wahnsinn – ich freu mich und ich bin stolz zu diesem Team zu gehören. Ich habe hier total tolle und nette Frauen kennengelernt und wunderbare Freundschaften geschlossen. Und ich finde es immer wieder faszinierend, die Frauen die man bereits von ihren Blogs oder auch per E-Mail kennt, persönlich kennen zu lernen.

Nach Dörtes Eröffnung hat unser Europa-Geschäftsführer Axel Krämer einige Worte an uns gerichtet und mit uns ein Make and Take gemacht. Bzw. wir haben gewerkelt und er ist von Tisch zu Tisch gegangen und hat sich locker mit allen unterhalten  und sich Anregungen, Vorschläge etc.  angehört und notiert. Auch die neue App von Stampin Up  hat er uns vorgeführt. Eine echt tolle App für das I Phone und völlig gratis mit der man verschiedene Designs entwerfen kann.

Danach hat Nadine noch tolle Tipps zum Kartenaufbau und Aufpeppen gegeben. Diese hat sie auch schon auf ihrem Blog eingestellt. Zum Ende hat uns Dörte noch einen tollen Timer zusammengestellt, dessen Cover und Zwischenblätter wir gestalten konnten. Ich selbst habe das noch nicht gemacht, da ich ehrlich gesagt ein  kreatives Loch hatte. Ich hatte schon bei meinem Swap-Entwurf drei Tage einen totalen Hänger. Sicher kennt der ein oder andere das. Ich hatte einen ganz konkreten Entwurf im Kopf und als ich ihn umgesetzt habe, gefiel er mir gar nicht (aber so überhaupt wirklich gar nicht – nicht mal ansatzweise), also Konzept umgeworfen – so ungefähr 5-6 Mal, bis ich dann doch endlich am Freitag morgen zufrieden war: Das ganze dann noch 50 Mal, da ich für meine Tauschpost-Runde gleich welche mit gemacht habe. Diese habe ich allerdings erst heute zur Post gebracht, so daß sie hoffentlich morgen ankommen. Und hier ist er – mein Swap

Schneemannsuppe

von vorne:

P1020550 

von hinten:

P1020551

 

P1020548  

Der Schneemann wurde mit Flüsterweiß craft auf Chili gestempelt und embosst. Ein kariertes Band (nicht SU) drumherum und das ganze noch mit zwei Schneebällen (Pompons) versehen. Die Ecken wurden noch mit der Kreisstanze bearbeitet und das ganze wurde dann mit Dimensions auf Flüsterweiß geklebt auf dessen Rückseite die Anleitung gedruckt war.

 

 P1020552

Das ganze wurde oben an die Zellglastüte getackert, noch mit einem Label versehen und fertig.

 

Selbstverständlich habe ich auch ganz tolle Swaps erhalten, die zeige ich in den nächsten Tagen.

 

GLG

Nicole

1 Kommentar:

Jule´s Bastelkiste.de hat gesagt…

Hallo Nicole!!!
Tolle Klasse deine schneemannsuppe!!!
Sage mal die schneebälle was ist das???
Lg
Anita